Schützenverein Hubertus-Heißen 1955 eV

Mülheim an der Ruhr

1996

Der Vorstand wird neu besetzt:

Bei den Rundenwettkämpfen im Bezirk 02 Ruhr-Emscher belegt die Luftgewehrmannschaft in der dritten Gruppe den ersten Platz mit 1071,33 Ringen Durchschnitt. In der Einzelwertung wird Robert Reihs erster mit 366 Ringen und Jörg Nolzen zweiter mit 364 Ringen. Die Luftpistolenmannschaft wird in der zweiten Gruppe ebenfalls mit 1066,5 Ringen erster. Hier werden Klaus Frühauf mit 366,75 Ringen erster in der Einzelwertung und Detlef Frühauf dritter mit 353,75 Ringen. Die Mannschaft mit der Sportpistole wird dritte mit 396,25 Ringen. Hier erreicht Peter Arlt mit 257 Ringen den zweiten Platz.

Paul Jung [k] wird König der Könige, und Ursula Christiansen wird Schützendame.

1997

Am Sommerfest auf der Heimaterde im Krug zur Heimaterde beteiligt sich der Verein mit einem Armbrustschie▀stand.

Rainer und Jadwiega [l] werden das neue Königspaar.

Am 13. Oktober verstirbt das Ehrenmitglied Georg Jung.

1998

Die Senioren [m]- und 1. Mannschaft [n].

Im Mai diesen Jahres wird zum ersten mal ein Bürgerbaum mit den Emblemen der Heimaterder Vereine auf dem Sunderplatz aufgestellt.

Detlef Frühauf [o] wird König der Könige und Waltraud Jung [p] wird Schützendame.

1999

Der ehemalige 1. Vorsitzende und König 1989/1991 Heinz Jähnert verstirbt.

Zum ersten mal findet ein Stadtkönigschie▀en statt.

Detlef und Helga Frühauf [q] werden zum zweiten mal das Königspaar.

Bei den Wettkämpfen in der Landesoberliga Nord mit der Luftpistolewird die Mannschaft leider letzte. Zur Mannschaft gehören:

2000

Im Mai verstirbt der viermalige König und zweimalige König der Könige Paul Jung.

Klaus Mandt [r] wird König der Könige und Waltraud Rademacher [s] Schützendame.

Detlef Frühauf wird Stadtkönig 2000/2001.